Voice Warming-Up

Start Voice Warming-UP

Show more

Wozu aufwärmen?

Show more

Stimm Wellness

Was der Stimme gut tut

Beautyprogramm und Fitness-Studio, Krafttraining und Seelenpflege - selbstverständlich für dich?

Perfekt! Aber bitte nicht übertreiben... ;-)

Dasselbe gilt für deine Stimme!

Du kannst immens viel für die Entwicklung und Stärkung deiner Stimme selbst tun. Es ist sogar notwendig, wenn du professioneller und kompetenter klingen möchtest, deine Stimme pflegen und erhalten willst.

So wie das tägliche Zähneputzen oder Körperstyling, sind auch Stimmübungen ein tolles Pflegeritual.

Und sie machen Spaß und bringen gute Laune!!

Wichtig ist, dass du nicht zu perfektionistisch trainierst. Denn dann kann das Stimmtraining dich verkrampfen und lustlos werden lassen. Das wiederum hört man in deiner Stimme. Deine Stimmung macht den Klang deiner Stimme aus. Überehrgeiz kann man hören.

Eines ist gewiss: Stimmtraining mit Genuss macht glücklich. Das Hormon Oxytocin wird ausgeschüttet Ein Glückshormon.

 

 


Was für Sportler oder Musiker absolut selbstverständlich ist, um bestens in Form zu sein, kannst du auch für deine Stimme tun.

Warming-Up ist der Kick der deiner Stimme zum besonderen nachhaltigen Stimmklang verhilft.

Souverän sprechen? Das Aufwärmen ist die Vorbereitung dafür und gleichzeitig ein Training.

Wenn du 3 Minuten täglich aufwärmst, hast du die wesentliche Voraussetzung um stimmlich gut in Form zu sein und zu bleiben.

 

Voice Wellness ist angesagt

Wie lange muss ich trainieren?

So kurz wie möglich, so lang wie nötig. 3 Minuten täglich sind ausreichend. Mehr ist auch ok. Übertreibe nicht und trainiere mit Genuss.

Dann stellt sich dein Erfolg von alleine ein. Du hast den ersten wichtigen Schritt gesetzt.

Fange gleich mal an!

Stimm-Wissen

Show more

Körper & Stimme

HALTUNG UND BEWEGUNG

 

Lehne dich mal ganz bequem in den nächsten Sessel oder dein Sofa und versuche raumfüllend zu sprechen. 

Ganz schön anstrengend, nicht wahr?

 

Nun richte dich auf. Setze dich bewusst auf deine beiden Sitzknochen. Das sind die beiden Knochen, die du spüren kannst, wenn du mit deinem Hinterteil auf deinem Sessel hin und her, nach links und rechts, wackelst.

 

Stelle deine Beine in rechtem Winkel (Knie) abgewinkelt auf den Boden und spüre dabei ganz bewusst deine Fußsohlen auf dem harten Untergrund. Dann lasse deine Schulterblätter ganz leicht nach hinten unten gleiten. Achte darauf, in keine gerade Starre zu kommen. Ganz locker richte dich nun auf und nach oben aus, indem du dir einen Faden vorstellst, der an deinem Scheitel, ganz oben am Kopf angebunden ist und dich nach oben zieht.

 

Es ist so, als würdest du ein Buch oder einen anderen Gegenstand auf deinem Kopf balancieren. Stelle dir vor, wie die Frauen im alten Ägypten ihre Körbe mit Obst und anderen Waren stolz aufgerichtet auf ihren Köpfen trugen. Das ist die optimale Haltung für das Sprechen. 

 

Dein Atem fließt frei und deine Stimme kann sich entfalten. 

Du hast mehr Resonanz, Klang im Raum. Deine Stimme kann sich aus deinem gesamten Körper heraus - welcher als Gesamtes als Resonanzraum dient - im Raum ausbreiten.

 

Auch im Stehen kannst du mehr Resonanz erlangen: Über die Aufrichtung.

Spürst du die Fußsohlen auf dem Untergrund?

Wie fühlen sich deine Knie an? Sind Sie straff durchgestreckt oder etwas 'durchlässig'? Stelle dir vor, du stehst auf einem Surfbrett im Meer. Diese Vorstellung hilft dir, gelockert aber sicher, standfest zu stehen.

Wie fühlen sich deine Schultern an? Ist die Muskulatur in diesem Bereich oder im Nacken angespannt?

Wenn du dich gelockert und dennoch aufgerichtet in einer angemessenen Körperspannung bewegst oder stehst, ruhst und sprichst, entwickelst du deinen bestmöglichen Stimmklang. 

 

Du wirst gehört und findest Anklang.

 

Stimmstunde buchen

Atmung & Stimme

Show more

Sprechwerkzeuge

LIPPEN, ZUNGE, KEHLKOPF, STIMMBÄNDER

 

Hast du auch Menschen in deiner Umgebung, die 'nuscheln'? Undeutliches Sprechen ermüdet die Zuhörer. 

 

Wir alle nuscheln hie und da. Meistens dann, wenn wir müde oder gelangweilt sind.

Nicht sehr vorteilhaft in bedeutenden Gesprächen: Lahme Sprechwerkzeuge, die faule Betätigung deiner Muskel und Sprechorgane, müde und falsche Artikulation, lassen deine Gesprächspartner einschlafen oder desinteressiert weghören.

 

Wärme deine Sprechorgane, die Gesichtsmuskulatur, Lippen, Zunge und auch deine Stimmbänder immer auf, bevor du sprichst. Das Aufwärmen und Lockern ist gleichzeitig ein wirksames Training für deine Sprechtechnik.

Du kannst besser artikulieren, deutlicher sprechen und voller klingen. Voller bedeutet hier tragfähiger. Du wirst gehört und verstanden.  Du sprichst nahezu mühelos und ohne Anstrengung. Du kannst länger sprechen ohne heiser zu werden oder zu ermüden. 

 

Wie im Sport heißt es: aufwärmen, lockern, dehnen, mobilisieren.  Wenn du deutlich, im Fluß, beweglich und ausdauernd sprechen möchtest, dann befolge den Rat der Sprechprofis: Das Warming-Up ist wesentlich.

 

Ein Tipp: 

Gähnen und danach mit deiner Zunge deine Zähne zu putzen ist schon die erste Übung. Beim Gähnen entspannst du alle Muskel und deine Stimmbänder vibrieren sanft, wenn du das lauthals und genüsslich machst. Probiere den Zungentango, das Zähneputzen mit deiner Zunge - aller  Zähne - es macht deine Zunge beweglich für müheloses Sprechen.

 

Sanfte Gymnastik ist angesagt. Deine Sprechwerkzeuge freuen sich über das bisschen Mehr an Bewegung vor dem Sprechen.

Mache es am besten regelmäßig, alle Tage und auch zwischendurch für ein paar Minuten.

 

Stimmstunde buchen

3 Min Aufwärmen

Show more

Trainigs-Buch

Show more

Brigitte Ulbrich

Brigitte Ulbrich

 

 

Brigitte Ulbrich zählt zu den profilliertesten Coaches für Stimme und Sprechen im deutschsprachigen Raum und darüber hinaus. Seit über 20 Jahren gibt sie ihr Wissen rund um das Thema Stimme, Sprechen, Sprache und Kommunikation in Workshops, Seminaren, interaktiven Vorträgen und Reden weiter. 

Ihr Schwerpunkt liegt im Führungskräftecoaching, im Auftritts- und Vortragscoaching, im Stressmanagement und dabei ganz gezielt in den Bereichen Sprechtechnik und Stimme. Brigitte Ulbrich trainiert in den Sprachen Deutsch und Englisch und ist Mitglied im Master Coaching Programm S.C.I.L. (Wirkungsanalyse und Coaching), im Europäischen Stimmexperten Netzwerk von Arno Fischbacher und bei HelloStage.com, der Plattform 'for professional classical musicians'.

Ihr Motto: Erfolgreich ist, wer andere stimmlich erfolgreich macht.

 


Kontaktdaten der Autorin

Brigitte Ulbrich

Stimme Sprechen Coaching

Lendkai 89/4/11

8020 Graz, Austria

office@brigitteulbrich.at

Termine Events

FA Questions

Show more

Kontakt

Mag. Brigitte Ulbrich

Stimme Sprechen Coaching